Bauleitplanung

Die Bauleitplanung dient dazu, die räumliche Entwicklung der Gemeinde Saterland zu steuern. Die Bauleitplanung umfasst sowohl den Flächennutzungsplan, zur vorbereitenden Planung, als auch den Bebauungsplan, der die verbindliche Planungsgrundlage darstellt. Aus dem Flächennutzungsplan wird in der Regel der Bebauungsplan entwickelt. Während der Flächennutzungsplan nur behördenverbindliche Darstellungen über die Grundzüge der Bodennutzung enthält, regeln die Festsetzungen der Bebauungspläne die bauliche und sonstige Nutzung von Grund und Boden detailliert und allgemeinverbindlich.

Wenn Sie Fragen zu der künftigen Ortsentwicklung oder zu privaten/gewerblichen Bauvorhaben haben, sind die Mitarbeiter des "Fachbereichs 3 - Planen und Bauen" Ihre direkten Ansprechpartner im Rathaus.

Bebauungspläne

Klicken Sie auf das Geodatenportal des Landkreises Cloppenburg, um eine Übersicht der rechtskräftigen Bebauungspläne der Gemeinde Saterland zu erhalten.

Alle noch nicht rechtskräftigen Pläne finden Sie in der Aufstellung unten: 

Bebauungspläne:

Aufhebung des vorhabenbezogenen Bebauungsplan
Nr. 1 - Windenergieanlagenpark Scharrel-Neuwall

Aufhebung des vorhabenbezogenen Bebauungsplan
Nr. 2 - Erweiterung Windpark Neuwall


Veränderungssperre:


Flächennutzungsplan:

61. Änderung des Flächennutzungsplanes Bebauungsplan Nr. 146 in Strücklingen (Nördlich der Sater Landstraße)

62. Änderung des Flächennutzungsplanes
der Gemeinde Saterland

63. Änderung des Flächennutzungsplanes in Ramsloh
(Bereich Bebauungsplan Nr. 147 Nördlich der Brinkstraße)

64.Änderung des Flächennutzungsplanes; Bebauungsplan Nr. 47B

67. Änderung des Flächennutzungsplanes
(Bereich: Bebauungsplan 47, 9. Änderung in Scharrel
("Gewerbegebiet Neuwall"))